Start

Start

Alle Infos im Überblick

  • Der Start befindet sich auf der Straße des 17. Juni, zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule.


    Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln 

    Haltepunkte öffentlicher Verkehrsmittel in Nähe des Start- und Zielgebiets:

    • U-Bahn: S+U Berlin Hauptbahnhof (U55)
    • S-Bahn: S+U Berlin Hauptbahnhof (S3, S5, S7, S9)
    • Regionalbahn: Berlin Hauptbahnhof (IRE , RB1, RB10, RB14, RB21, RB22, RE1, RE2, RE3, RE4, RE5, RE7), jeweils ca. 10 Minuten Fußweg

    Und das Beste: Deine Startnummer gilt am Veranstaltungstag als Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel im Tarifbereich AB. 


    Mit dem PKW

    Wir raten von einer Anreise mit dem PKW ab, da bei dieser Veranstaltung keine Parkplätze zur Verfügung stehen und du nur unnötig in Stress kommst.


  • Zugang
    • Das Start- und Zielgebiet dürfen aus Sicherheitsgründen nur Teilnehmer:innen mit persönlicher Startnummer und Teilnahmeband betreten. Das Teilnahmeband wird dir bei der Startunterlagenausgabe umgelegt und darf bis zum Zieleinlauf nicht entfernt werden.
    • Das Gebiet ist ab 7:30 geöffnet.
    • Verabschiede dich bitte vorher von deinen Angehörigen und Freund:innen. Es gibt keinen Einlass zum Start- und Zielgebiet für Begleitpersonen!

    Folgende Gegenstände sind aus Sicherheitsgründen verboten:
    • Waffen jeder Art, auch die Gegenstände, die als Waffen, Hieb-, Stoß- und Stichwaffen oder als Wurfgeschosse Verwendung finden können
    • Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen oder Gefäße mit Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind (Ausnahme: handelsübliche Taschenfeuerzeuge)
    • Flaschen, Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Gegenstände, die aus Glas oder einem anderen leicht zerbrechlichen Material hergestellt sind
    • Sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, (Klapp-) Stühle, Kisten
    • Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver und –bomben oder andere pyrotechnische Gegenstände
    • Fahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1 m oder deren Durchmesser größer als 3 cm ist, sowie „Doppelhalter“ (mitgebrachte bzw. zugelassene Fahnen und Transparente müssen von ihrem Material unter dem Begriff „schwer entflammbar“ fallen)
    • Mechanisch betriebene Lärminstrumente wie z.B. Megaphone, Gasdruckfanfaren
    • Laser-Pointer
    • Größere Mengen von Papier und Papierrollen
    • Fahrräder
    • Haustiere
    • Gepäckstücke

  • Sonntag, 02. April 2023
    • 09:30 Uhr: Inlineskating
    • 09:55 Uhr: Rollstuhl und Handbike
    • ab 10:05 Uhr: Lauf

     Hinweise
    • Der Start der Läufer:innen erfolgt in Wellen, die in Startblöcke unterteilt sind
    • Die Einteilung der Startblöcke erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt auf Grund der bei der Online-Anmeldung angegebenen Best- oder Zielzeiten. Deine Zuordnung zum Startblock teilen wir dir kurz vor der Veranstaltung mit.
    • Start erfolgt bei jedem Wetter, sofern keine Wetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vorliegt
    • Zeitplan- und Streckenänderungen vorbehalten

  • Zeitlimit 3:15 h
    • Teilnehmende, die langsamer sind als das Zeitlimit von 3:15 Stunden (ab dem Überqueren der Startmatte) müssen die offizielle Strecke verlassen und auf dem Gehweg weiterlaufen bzw. werden im "Besenbus" ins Ziel gefahren. Die Veranstalterhaftung beschränkt sich in diesem Fall ausschließlich auf Teilnehmende, die den Service "Besenbus" in Anspruch nehmen. 
    • Nur Teilnehmende, die alle Zwischenzeiten vorweisen können und bis zum Zielschluss über die Zielmatte laufen, erhalten ein offizielles Ergebnis und bekommen im Ziel eine Medaille, Versorgung, Massage sowie ggf. den Poncho.

  • Jedes Jahr erreichen uns Nachrichten von traurigen Teilnehmern, die ihre Zeit nicht in der Ergebnisliste finden.

    Damit alle Sportler:innen, die die 21,0975 km tapfer absolviert haben, auch ein Ergebnis erhalten, bitten wir folgendes unbedingt zu beachten:

    • trage den Chip am Fuß (Schnürsenkel) oder Knöchel (Klettband)
    • alle Stellen überhalb der Wade kann die Zeitmessmatte nicht registrieren, d.h. der Chip in der Hosentaschen oder als Anhänger an der Kette ist also tabu
    • der Chip sollte beim Lauf nicht mit metallischen Gegenständen in Verbindung kommen
    • Zahlendreher ausschließen: Vergleiche vor dem Rennen noch mal die abgedruckte Chip-Nummer auf der Startnummer mit der Nummer auf deinem Zeitmess-Chip. Sind diese NICHT identisch, wende dich bitte an unser Support Team. 

  • Zugelassene Ausrüstungsgegenstände sind:

    Trinkrucksack oder Weste

    • Rückenfach mit max. 3 Liter Volumen für die Aufnahme von Trinkblasen
    • Fronttaschen für die Aufnahme von Wasserflaschen (max. je 0,5 Liter)
    • Fronttaschen für Kleinmaterial (Mobilfunkgerät, Schlüssel u.ä.)

    Trinkgürtel

    • Aufnahmefächer für Wasserflaschen (max. je 0,5 Liter)
    • Fächer für Kleinmaterial (Mobilfunkgerät, Schlüssel u.ä.)

     Nicht gestattet sind Rucksäcke und Westen aller Art mit Taschen/Fächern mit einem Volumen größer als 3 Liter.

    Bitte beachte, dass es beim Einlass zum Startgebiet Taschenkontrollen gibt.


  • Um dich bei deiner Zielzeit zu unterstützen, verteilen sich Pacemaker gut sichtbar im Startfeld. Sie tragen Pacer-Faggen mit der Zielzeit:

    • 1:25 Stunden
    • 1:35 Stunden
    • 1:45 Stunden
    • 2:00 Stunden
    • 2:15 Stunden

  • Umkleide- und Duschmöglichkeiten sowie sanitäre Anlagen sind ausreichend im Start-und Zielgebiet vorhanden.

    Ebenfalls gibt es sanitäre Einrichtungen am Ende eines jeden Versorgungspunktes.


  • Um bei Gefahr Zurufe von Mitläufer:innen oder Helfer:innen besser verstehen zu können, bitten wir dich, ohne Musikkopfhörer zu laufen.

    So kannst du auch nicht die einzigartige Anfeuerung der Zuschauenden und Live-Bands an der Strecke verpassen.


 Karte: Übersicht Start- / Zielgebiet, Kleiderpläne

 Zum Vergrößern auf Karte klicken.

Stand 03/22

Anzeige

Anzeige