Rollstuhlfahrer:innen und Handbiker:innen

Zusätzliche Infos zur Anmeldung

Speziell für Rollstuhlfahrer:innen und Handbiker

  • Unabhängig von der Schadensklasse sind nur Teilnehmende startberechtigt, die das Rennen aus eigener Kraft bestreiten können.

     Zusatzantriebe jeglicher Art sind nicht gestattet.

     Kniebikes sind nicht erlaubt.


  • Rollstuhlfahrer:innen
    • T 1 Querschnitt Tetraplegie C5/C6: Keine Funktion der Beine; des Rumpfes und der Finger; Keine Streckfunktion der Arme
    • T 2 Querschnitt Tetraplegie C6/C7: Keine Bein- und Rumpffunktion; Eingeschränkte Handfunktion; Arme und Schultergürtel voll funktionsfähig.
    • T 3/4 Querschnitt Paraplegie und andere Behinderungen (z.B. Amputationen): Volle Arm- und Handfunktion; Rumpffunktion eingeschränkt bis voll erhalten; mindestens geminderte Beinfunktion.

    Handbiker:innen
    • H1–H4 Liege- oder Adaptivbike / H1 Tetraplegie C6 und höher: Eingeschränkte Funktion der Arme und Hände; Schwere Einschränkung der Ellbogenstreckung; Einschränkung der Temperaturregulierung.
    • H2 Tetraplegie C7/C8: Eingeschränkte Funktion der Arme und Hände; Einschränkung der Temperaturregulierung.
    • H3 Paraplegie bis TH10: Eingeschränkte Rumpfstabilität. 
    • H4 Paraplegie ab TH11 bis L4, Bein-Amputierte: keine oder eingeschränkte Unterschenkelfunktion; Doppeloberschenkel-Amputierte; normale oder fast normale Rumpfstabilität.

  • Helmpflicht

    Das Tragen eines Schutzhelms ist Pflicht. Ohne Helm KEIN Start.


  • Für Rollstuhlfahrer:innen und Handbiker:innen gibt es ein eigenes Führungsfahrzeug. Gefahrenpunkte werden mit gelber Flagge angezeigt. Bei km 8 sind Straßenbahnschienen - vorsichtig fahren und unbedingt den gelben Flaggen folgen!

     


    • Alle Teilnehmende werden mit dem ChampionChip registriert und gemessen.
    • Es wird empfohlen, den speziellen, besonders abgeschirmten Bike-ChampionChip zu verwenden. Der gelbe Läufer-Chip sollte nicht verwendet werden. Die Mika Timing GmbH tauscht die gelben Chips kostenlos gegen Spezialchips um.
    • Anbringung des ChampionChip an der Vorderradgabel Nähe Achse.
    •  Die Zeitmessung ist nur möglich, wenn du den ChampionChip keinesfalls unmittelbar an Metall anbringst und sich zwischen ChampionChip und Straße ebenfalls kein Metall befindet (z.B. Achsmutter etc.).

  Hier geht es zurück zur Anmeldung