News

News

Pressekonferenz Highlights

Mark Milde, Race-Direktor real,- BERLIN-MARATHON

“Wir

freuen uns, dass bei der 32. Auflage alles gut gelaufen ist. Wir

konnten nicht nur einen neuen Streckenrekord bei den Frauen und eine

neuen Asienrekord verzeichnen, sondern auch noch insgesamt drei

Weltrekorde verzeichnen. Der erste ging an Regina Vollbrecht, die einen

neuen Blindenrekord aufstellte. Dann waren da noch zwei Weltrekorde von

Mizuki Noguchi. Sie stellte über die 25 km und die 30 km einen neuen

Weltrekord auf. Darüber freuen wir uns natürlich besonders.“

 

Mizuki

Noguchi, Siegerin des real,- BERLIN-MARATHON und Weltrekordhalterin

über 25 und 30 km und neue Streckenrekordinhaberin sowie Asien- und

Japanrekordhalterin

„Ich konnte das gestern alles gar

nicht realisieren. Erst als ich heute Morgen joggen war, habe ich

begriffen, was ich gestern gemacht habe.“

„Von dem 25 km

Weltrekord wusste ich bis heute morgen nichts. Bei dem 30 km Weltrekord

war ich mir schon während des Rennens sicher. Meine Bestzeit über die

30 km lag bei 1:39:09 Stunden. Ob ich mich freuen kann, weiß ich nicht

genau, denn Paula Radcliffe ist ja schon schneller gelaufen. Vielleicht

hatte ich Glück, beim Berlin Marathon gelaufen zu sein.“

 

Philip Manyim, Sieger des real,- BERLIN-MARATHON

„Heute,

einen Tag nach dem Rennen, fühle ich mich okay. Klar tut mir hier und

da was weh, aber das ist ja normal. Gestern habe ich sofort nach dem

Rennen bei meiner Familie in Kenia angerufen, und die haben sich

natürlich sehr gefreut. Meine Trainingskameraden sind sogar nach

Eldoret gefahren, um sich das Rennen live anzugucken. Der Sieg beim

real,- BERLIN-MARATHON hat mir die Chance gegeben, auch bei anderen

großen Rennen laufen zu können.“

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an