Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 5. April 2020

News

News

Vorschau DM-Halbmarathon in Siegburg: Luminita Zaituc und Carsten Eich vor erfolgreicher Titelverteidigung?

Im Vorfeld der Frühjahrsmarathonläufe (und der damit verbundenen

Olympia-Qualifikation) haben die deutschen Halbmarathonmeisterschaften in

Siegburg – drei Wochen vor dem 24. Bewag BERLINER HALBMARATHON am 4 April

- einen besonderen Stellenwert erhalten. Über 1000 Meldungen liegen dabei

beim ausrichtenden TV Kaldauen vor, der sich bei seiner Veranstalter-Premiere

zugleich mit einer riesigen Herausforderung konfrontiert sieht.

Neben den Meisterschaftsläufen wird das Programm ergänzt durch

einen offenen Halbmarathon-Wettbewerb und einer Schülerstaffel, sodass dem

Siegburger Vorstadtverein rund 1500 Meldungen vorliegen. “Wir sind

für zweitausend Teilnehmer gerüstet“, umreißt Thomas

Eickmann, der als Organisator der 10 km-Titelkämpfe in Troisdorf

umfassende Erfahrungen für sein Engagement beim TV Kaldauen mitbringt und

nicht zuletzt deshalb ein Garant für eine reibungslose Durchführung

ist.

Dreh- und Angelpunkt dieser Meisterschaften ist der Marktplatz im Zentrum

Siegburgs, das am Sonntag den Langstreckenläufern Vorfahrt einräumt

und mit einem attraktiven Citykurs zugleich die Meisterschaftsteilnehmer nach

der massiven Kritik von Burghaslach wieder zurück in die Innenstadt holt.

Mit einem weiteren Manko werden die Ausrichter leben müssen, denn parallel

finden die Senioren-Hallen-Weltmeisterschaften im Sindelfinger Glaspalast

statt, so dass mancher leistungsstarker Senior die Qual der Wahl haben musste,

ob er der gewohnten Straße den Vorzug vor der Premiere unter dem

Hallendach geben soll oder nach dem Motto “Schuster bleib bei deinen

Leisten“ sich eher doch in gewohnten Bahnen (sprich Straße) bewegen

soll.

Bei den Männern steht Carsten Eich vor einer erfolgreichen

Titelverteidigung. Zusammen mit Eichs Braunschweiger Teamkollegen Oliver Dietz,

Georg Diettrich, Matthias Strotmann und Mario Burger ist die LG auch wiederum

erster Anwärter auf dem Mannschaftssieg. Nahezu gleichstark ist allerdings

der SC DHfK Leipig mit Altmeister Stephan Freigang, Dirk Nürnberger Volker

Fritzsch und Matthias Körner einzuschätzen. Lachender Dritter

könnte in diesem spannenden Titelkampf allerdings der TV Wattenscheid mit

Carsten Schütz, Sebastian Bürklein und Michael Fietz sein. In guter

Form dürfte gewiss auch Martin Beckmann aufwarten, der im Trainingslager

in Spanien und Portugal mit Carsten Eich und Embaye Hedrit einige harte

Einheiten absolvieren konnte. Gespannt darf man auch auf das Abschneiden von

Mario Kröckert sein, der in diesem Jahr verstärkt seine Chancen auf

der Straße suchen möchte.

Klangvolle Namen versprechen bei den Frauen einen überaus spannenden

Kampf um die Medaillen, fraglich ist allerdings, zu welchen Leistungen die

wiederum an einer Verletzung laborierenden Sonja Oberem, Melanie Kraus oder

Petra Wassiluk fähig sein werden. Erste Sieganwärterin ist deshalb

einmal mehr Luminita Zaituc, auch wenn eine gut aufgelegte Ulrike Maisch ihr

das Leben auf dem Fünf-Runden-Kurs durch Siegburg schwer machen

könnte. Beide haben übrigens das Olympiaticket praktisch schon in der

Tasche, während bei den Männern die Halbmarathondistanz durchaus

schon erste Aufschlüsse geben kann, ob der DLV im olympischen Marathonlauf

vertreten sein wird.

Wilfried Raatz

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an